Regatta Bericht 2005 – Gütsch Kirchhof-Regatta

Beinwil  (15. – 16. Oktober)

17 Boote zum Saisonabschluss

+++ Regatta-Telegramm +++
Bei der traditionellen Abschlussregatta auf dem Hallwilersee kam es zum erfreulichen Grossaufmarsch. Eine stolze Flotte von 17 Tempest’s hoffte an diesem herbstlich nebligen Samstag auf ein bisschen der angesagten “schwachen Bise”. Leider wurde daraus nichts und die aufgestellte Tempest-Schar durfte frühzeitig zum Apéro und anschliessend zum ersehnten Raclette-Essen antreten.


Am Sonntagmorgen um 9 Uhr verordnete ein entschlossener Regattaleiter der ungläubigen Tempest-Gemeinde sofortiges Auslaufen und einen ersten Start für 10 Uhr. Regattaleiter Reto Zuber sollte recht behalten, denn knappe 1 Bf Westwind (nicht etwa Bise) ermöglichte einen ersten Leichtwind-Lauf. Zwei weitere abgekürzte “Opti-Läufe” mit Luftbewegungen zwischen 0 und 1 Bf brachten einige Überraschungen. So konnte die Jungmannschaft Olivier Dolder / Andrea Grolimund (auf dem Boot von Hans Lehner) mit zwei dritten Plätzen den hervorragenden 6. Schlussrang ergattern. Für eine weitere Überraschung sorgte die Mannschaft von SUI-1091 mit Gogi Eisold in Luv und Bütz Hächler in Lee, die sich mit zwei Start-Ziel-Siegen auch gleich den Gesamtsieg sicherten.

SUI 1120 – El Niño

Ergebnisliste

01 SUI 1091 Eisold Gogi Hächler Bütz SCS 6
02 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 6
03 SUI 1120 Dolder André Kässberger Michael YCSe 12
04 SUI 111 Zurfluh Gregor Zurfluh Luca RVB 17
05 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 18
06 SUI 1133 Dolder Olivier Grolimund Andrea SCT 22
07 SUI 1101 Senn Beat Müller Sabine YCSp 22
08 GER 207 Sulzinger Carmen Rehm Christian OSC 23
09 GER 215 Rehm Reinhard Rehm Lydia OSC 24
10 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 30
11 SUI 1026 Wernli Thomas Müri Christoph SCH 33
12 SUI 1146 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 34
13 SUI 1145 Keller Hans-Peter Keller Florence YCRo 38
14 GER 224 Schäfer Monika Schäfer Achim OSC 41
15 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 44
16 SUI 1064 Gaiser Florian Gaiser-Hoffmann Denise SCE 47
17 GER 1113 Verhoolen Heinrich Riedl Roland YCSe 49

Regatta Bericht 2005 – Coupe du Léman

Nyon  (1. – 2. Oktober)

5 Wettfahrten und etwas Regen

+++ Regatta-Telegramm +++
Der Wochenend-Wetterbericht liess das Schlimmste erahnen: Dauerregen und kein Wind! Doch es kam einmal mehr besser als angedroht. Angenehme Winde von 3-4 Bf und lange Regenpausen sorgten für ein genussvolles Regattieren bei herbstlich frischen Bedingungen.


Die zweitletzte Regatta dieser Saison sah einmal mehr Suter / Hochuli als Seriensieger. Die Dominanz nimmt bisweilen leicht unanständige Züge an, so dass zu überlegen wäre, die Jungs mit einem Handicap zu belegen.

Mit Stolz und Anerkennung darf die Klasse vermerken, dass beinahe die Hälfte des Regattafeldes von gemischten Mannschaften bestritten wurde. In Anbetracht der vorwinterlichen Temperaturen sei unseren tapferen Damen bei dieser Gelegenheit unser ganzer Respekt ausgesprochen. Bravo!

SUI 1120 – El Niño

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 4
02 SUI 1120 Dolder André Dolder Olivier YCSe 9
03 SUI 1137 Maeder Pierre Mauchle Andreas CVE 10
04 FRA 1144 Rouanet Patrice Rouanet Agnès CNSR 12
05 FRA 0786 Nachbauer Catherine Nachbauer Pierre YCV 21
06 SUI 1146 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 25
07 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 28
08 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 30
09 SUI 1026 Wernli Thomas Wernli Kurt SCH 34
10 SUI 1101 Senn Beat YCSp 35
11 SUI 1160 Nussbaumer Bastian Nussbaumer Kathrin CVE 37
12 SUI 1145 Keller Hans-Peter Keller Florence YCRo 40
13 SUI 1025 Lauber Christoph Lauber Dominique RVB 50

Regatta Bericht 2005 – Weltmeisterschaft

Attersee  (10. – 17. September)

Hervorragender 4. Rang für Suter / Hochuli

+++ Regatta-Telegramm +++
Mit einem Punkt Rückstand verpasste unsere Spitzenmannschaft Suter / Hochuli nur knapp die Bronce-Medaille. Ein sehr guter 7. Rang von Baumman / Wyrsch bildet den zweiten Höhepunkt der kleinen Schweizerdelegation (nur 3 Boote!).


Zuvor hatten die Segler während zweier Tage vergeblich auf die vielgerühmte Attersee-Thermik (Rosenwind) gewartet. Schwache, stark drehende SW-Winde mussten Mittwoch und Donnerstag als Ersatz herhalten, während am letzten Tag überraschend Föhn von 3-4 Bf endlich für Prachtsbedingungen sorgte.

Zum relativen Wetterpech stand diese Weltmeisterschaft ganz im Zeichen einer perfekten, kaum zu überbietenden Organisation. Herzlichen Dank an unsere österreichischen Freunde!

SUI 1120 – El Niño

Ergebnisliste

01 GER 1153 Schäfer Christian Weigelt Frank BYC 11
02 FRA 1147 Boite Philippe Toupet Fabrice CVDM 19
03 GER 0248 Bähr Rolf Spanger Christian VSaW 24
04 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 25
05 GER 1102 Fleischer Jörg Höhler Ralf SCR 28
06 GER 1141 Rösch Klaus Reichert Max WSC 29
07 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 46
08 GER 1142 Schmohl Michael Ostertag Ralph DTYC 48
09 GER 0115 Ringmaier Peter Kössel Toni DSC 52
10 GER 1140 Albrecht Gerhard Singer Manfred VSaW 61
ferner:
19 SUI 0127 V. Hohberg Heinrich Helge Walter MRSV 104
20 SUI 1120 Dolder André Kässberger Michael YCSe 104
45 Boote klassiert

Regatta Bericht 2005 – Int. Schweizermeisterschaft

Yverdon  (18. – 21. August)

Hervorragende Stimmung trotz garstigem Wetter

+++ Regatta-Telegramm +++
Wechselhafte Verhältnisse mit Winden aus SW und NE ermöglichten die Durchführung der maximal ausgeschriebenen 8 Läufe. Immerhin gab es im schweizweiten Vergleich minimale Regenmengen und eine attraktive Bise Noir von bis zu 5 Bf am Sonntag. Zwei gewertete Flautenläufe gaben allerdings auch zu reden. Die Deutschen Rösch / Reichert mussten einen sicheren Gesamtsieg wegen eines verlorenen Protestes abgeben und Suter / Hochuli konnten sich über einen verdienten Meistertitel freuen.


Herzliche Gratulation!

SUI 1120 – El Niño

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 20
02 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 22
03 GER 1141 Rösch Klaus Reichert Max WSC 28
04 SUI 1120 Dolder André Kässberger Michael YCSe 33
05 AUT 1114 Ebster Willi Steininger Sepp YCZ 35
06 FRA 1144 Rouanet Patrice Rouanet Agnès CNSR 40
07 SUI 1137 Maeder Pierre Mauchle Andreas CVE 45
08 SUI 1146 Bourquin Robi Luginbühl Claire-Lise CNB 48
09 FRA 0812 Maury Pierre Maury Gilbert SNBT 59
10 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 65
11 SUI 1026 Wernli Thomas Müri Christoph SCH 77
12 FRA 0786 Nachbauer Catherine Nachbauer Pierre YCV 82
13 SUI 1101 Senn Beat Jaussi Ueli YCSp 84
14 GER 1078 Gassner Christoph Gassner Bernhard SRV 93
15 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 100
16 FRA 1125 Blondel François Blondel Victor SRVA 105
17 SUI 0097 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 107
18 GER 1154 Lange Thomas Kiem Peter KAV 107
19 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 109
20 SUI 1025 Lauber Christoph Licher Hugo RVB 109
21 SUI 1145 Keller Hanspeter Keller Florence YCRo 147

Regatta Bericht 2005 – Alpen-Cup

Spiez  (18. – 19. Juni)

Kaiserwetter!

+++ Regatta-Telegramm +++
3 Läufe bei wunderschöner Thunersee-Thermik von 3-4 Bf. Leider auch zwei Schleichübungen bei 1 Bf Oberwind. Insgesamt sensationelles Regatta-Wochenende vom Feinsten!


SUI 1101 – Beat

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 05
02 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 10
03 SUI 1146 Bourquin Robi Luginbühl Claire-Lise CNB 13
04 SUI 1137 Maeder Pierre Mauchle Andreas CVE 18
05 GER 1113 Verhoolen Heinrich Riedl Roland YCSe 18
06 SUI 1120 Dolder André Dolder Olivier YCSe 20
07 SUI 1101 Senn Beat Jaussi Ueli YCSp 24
08 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 27
09 SUI 0097 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 28
10 SUI 1091 Hächler Bütz Kretz Annelis SCH 38
11 SUI 1080 Meyer René Ruppen Stefan SCS 48

Regatta Bericht 2005 – Frühlingsregatta

Nottwil  (04. – 05. Juni)

Der Wind reichte für 6 Läufe


Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 11
02 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 14
03 GER 1113 Verholen Heinrich Riedl Roland YCSe 15
04 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 19
05 SUI 1120 Kässberger Michael Dolder Olivier YCSe 24
06 SUI 1026 Wernli Thomas Müri Christoph SCH 25
07 SUI 1091 Eisold Gogi Hächler Bütz SCH 31
08 SUI 1101 Senn Beat Müller Sabine YCSp 34
09 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 39
10 SUI 0097 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 41
11 SUI 1160 Nussbaumer Bastian Nussbaumer Kathrin CVE 43
12 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 50
13 SUI 112 Heggli Beat Mauchle Andreas YCSe 60

Regatta Bericht 2005 – Coupe des Amis

Grandson  (21. – 22. Mai)

Schönwetter-Störung über dem Neuenburgersee

Zuweilen kann man sich über falsche Prognosen richtig freuen. Wie eine Wohltat öffnete sich nämlich sowohl Samstag wie auch Sonntag just zu Regatta-Beginn die Wolkendecke und bescherte uns statt der prognostizierten Regenschauern wohltuende Sonnenstrahlen und einen sanften Wind. Bisa nennen die Einheimischen diesen Wind, der wie eine Bise weht, aber keine ist. Thermischen Ursprungs sei die Bisa und wehe in diesem obersten Teil des Neuenburgersees auch dann, wenn der grösste See der Schweiz sonst platt liegt.


So konnten am Samstag 3 Läufe bei 1-2 Bf ausgetragen werden, welche einmal mehr von Team Suter / Hochuli souverän dominiert wurden.
Ein eigentlicher Höhepunkt bildet nach Regattaschluss die feierliche Aufnahme von SUI-1160 in den Tempest Flottenverband. Der stolze Skipper Bastian berichtete anlässlich seiner Taufrede von den unterschiedlichen Tragzeiten bis zur Geburt einer Tempest und niemand war schliesslich ob des Namens des orangefarbigen Bootes wirklich überrascht: “naranja” olé!
Nach einem regnerischen Tagesbeginn zeigte sich kurz nach 10 Uhr wieder die Sonne und zauberte eine schöne Thermik von 2-3 Bf, welche wiederum die Durchführung von 3 Läufen ermöglichte. Vielleicht waren unsere Seriensieger an diesem Morgen noch etwas verschlafen. Anders ist kaum zu erklären, dass sie wenigsten im ersten Lauf dieses Tages SUI-1120 den Vortritt lassen mussten.
Eine herzliche Aufnahme durch die Mitglieder des CVG und eine hervorragende Organisation zu Wasser und zu Land trugen wesentlich zu diesem perfekten Regatta-Wochenende bei. Herzlichen Dank!

SUI 1120 – André

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 05
02 SUI 1120 Dolder André Kässberger Michael YCSe 10
03 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 17
04 SUI 1146 Bourquin Robi Luginbühl Claire-Lise CNB 26
05 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 28
06 SUI 1091 Eisold Gogi Hächler Bütz SCH 29
07 SUI 1145 Keller Hans-Peter Keller Florence YCRo 32
08 SUI 1101 Senn Beat Jaussi Ueli YCSp 37
09 SUI 1026 Wernli Thomas Müri Christoph SCH 38
10 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 40
11 SUI 1160 Nussbaumer Bastian Nussbaumer Kathrin CVE 46
12 SUI 0097 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 48

Regatta Bericht 2005 – Moscht-Cup

Altnau  (30. April – 1. Mai)

Soleil, chaleur d’été et très peu de vent au menu

Après un hiver très long, voici notre 1er rendez-vous à Altnau. Le «Moscht-Cup» a réuni 14 Tempest dont 12 bateaux suisses. Super la participation en ce début de saison!
Un weekend de haute pression annoncée, soleil, chaleur d’été et très peu de vent au menu! Nous avons couru 1 seule petite manche, tard samedi soir, lorsque la brise s’est levée. SUI-1138, SUI-1136 et SUI-1080 ont ravi les 3 meilleures places.


Dimanche matin, pas de vent et une ambiance paresseuse et calme au port d’Altnau. A midi, on sortait les bateaux, un peu déçus, bien sûr.
Des nouvelles réjouissantes il y en a plusieurs. Le SUI-97 a participé à sa 1ère régate en Suisse, sous le nom de «Key West». Bienvenue à Céline et Samir. Vreni a prêté son SUI-111 à une équipe d’Altnau. Ils ont fait une magnifique 10ème place. Florence Keller a un pied accidenté et a laissé sa place à une équipière intéressées par la classe Tempest, Daniela Egger. Ler SUI-1145 a fait un résultat très honorable. Bravo à Daniela et Hans-Peter Keller! Daniela a envie de régater avec nous cette année et va certainement faire équipe avec Thomas Wernli. Nous lui souhaitons aussi la bienvenue et sommes heureux de savoir que le bateau lui plaît beaucoup! Nous avons eu plein de bonnes pensées pour Georges qui est toujours à l’hòpital à Bâle!
Weekend occupé à se reposer et bronzer à terre, profiter des gâteaux, salades, grillades, friture de poisson du lac, et petit vin, festival spaghetti le soir. L’équipe à terre s’est vraiment engagée pour nous recevoir ! Merci à tout le ASC.

SUI 1146 – Claire-Lise

Ergebnisliste

01 SUI 1138 Baumann Beat Wyrsch Sämi YCSe 01
02 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 02
03 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 03
04 SUI 1120 Dolder André Kässberger Michael YCSe 04
05 SUI 1146 Bourquin Robi Luginbühl Claire-Lise CNB 05
06 GER 1113 Verhoolen Heinrich Riedl Roland YCSe 06
07 SUI 1101 Senn Beat Jaussi Ueli YCSp 07
08 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 08
09 SUI 1145 Keller Hans-Peter Egger Daniela YCRo 09
10 SUI 0111 Stähli Emil Haag Phillip ASC 10
11 SUI 0097 Saydjari Samir Elmiger Céline CVB 11
12 SUI 1159 Brändli Verena Nussbaumer Magalie RVB 12
13 SUI 1091 Hächler Bütz Kretz Annelis SCH 13
14 GER 0241 Mehrwald Christoph Framelsberger Sandro WSC 16
15 SUI 1137 Maeder Pierre Mauchle Andreas CVE 16