Regatta Bericht 2012 – Gütsch-Kirchhof Regatta

Beinwil (06.-07. Oktober)

Westwind-Rodeo und Monsun zum Saisonabschluss

EIGENTLICH ist der traditionelle Saisonabschluss auf diesem eigenwilligen Gewässer durchaus beliebt. Ob dies dem herbstlichem Ambiente oder dem Raclette-Schmaus zuzuordnen ist, ändert von Jahr zu Jahr und soll überdies ein Geheimnis bleiben.

Kenner wissen, dass Regatten auf dem Hallwilersee unterschiedlicher nicht sein können: Von harmonischen Südwind-Läufen über spannende Aarbise-Races hin bis zu Westwind-Rodeos ist alles zu haben. Die diesjährige Ausgabe stand – mindestens am Samstag – unter dem Motto “Hardcore-Rodeo”: Ein Mittelwind von 2 Bf, durchsetzt mit Böen von 5 Bf und den gewohnten Drehern von bis zu 50 Grad verlangten volle Aufmerksamkeit und ultradynamischen Vorschotereinsatz. Versüsst wurde das Spektakel durch Sonnenschein und sommerliche Temperaturen.

Es wäre ein schöner und abwechslungsreicher Saisonabschluss geworden, hätte da nicht noch der Sonntag stattgefunden: Regen, Regen, Regen; mehr als die Meteo erlaubt. Auf der Suche nach (konstanteren) Winden schickte uns der Regattaleiter auf einen langen Törn ans andere Seeende. Das Rodeo wurde zum Ponyreiten im Monsun, die Dreher rüttelten jedoch auch auf dieser Seeseite das Regattafeld mehrmals tüchtig durcheinander.

Das wichtigste aus sportlicher Sicht ist der Einstand von Michèle und Mario auf SUI-1013 (Name “Supermario”). Anfänglich mit grösserem Abstand auf das übrige Regattafeld haben sie sich von Lauf zu Lauf gesteigert und zum Schluss waren sie schon beinahe bei den Leuten. In Anbetracht der Verhältnisse, die am Samstag nicht anspruchsvoller und Sonntag nicht trüber hätten sein können, haben die beiden einen bravourösen Start hingelegt. Bravo! Wir freuen uns alle sehr, dass eine weitere gemischte Crew zur Tempest-Gemeinde gefunden hat.

Ein grosser Dank gilt der Regattaleitungs-Crew, welche in diesem Jahr wetterbedingt einige Herausforderungen zu meistern hatte. Auch der Racletteleitungs-Crew gehört ein herzliches Dankeschön für die zuvorkommende Organisation und Durchführung des traditionellen Käseschmauses, sowie Therese und Tschusi, die zum Anlass ihres vierzigjährigen Tempestjubiläums das Sponsoring von Apéro und Essen übernommen haben.

El Niño
SUI-1120

Ergebnisliste

01 SUI 1120 Dolder André Zihlmann Pia YCSe 08
02 SUI 1080 Meyer René Müri Christoph SCS 11
03 SUI 1157 Saydjari Samir Elmiger Céline CVG 12
04 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 17
05 SUI 1160 Kunz Reto Van Weezenbeek Bart YCSe 21
06 SUI 1091 Eishold Gogi Haechler Buetz SCU 21
07 SUI 1026 Wernli Thomas Wernli Kurt SCH 22
08 SUI 1090 Ribback Michael Pedranz Vini SKE 22
09 SUI 1092 Suter Ernst Suter Therese SCH 35
10 SUI 1101 Senn Beat Senn Sabine YCSp 36
11 SUI 1013 Lüpold Michèle Ramo Mario SCH 37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.