Regatta Bericht 2017 – Alpen-Cup

Spiez (01./02. Juli)

Ein überraschend gutes Segelwochenende!

Die Wetterprognosen für den Alpencup in Spiez waren im Vorfeld nicht gerade erfreulich: Viel Regen und wenig Wind wurde angesagt – des Seglers liebste Kombi. Immerhin konnten wir am Samstag unsere zehn Boote im Trockenen aufmasten und einwassern, um dann zusammen mit den 15ern den Wettkampf in Angriff zu nehmen. Der Regattaleiter schickte uns auch sofort aufs Wasser und mit viel Geduld kamen am Nachmittag zwei Läufe zu Stande. Die Winde waren launisch, kamen und gingen in nur geringen Stärken und narrten uns von allen Seiten. Aber immerhin blieben wir Seglerinnen und Segler am und die zwei Läufe im Trockenen.

Am Sonntag dann der nautische Gau: Der Thunersee lag wie eine Öllache im Landregen vor uns. SUI 1080 und SUI 1190 gaben alle Hoffnung auf und wasserten ihre Boote aus, nachdem der Regattaleiter eine zweite Auslauf-Verschiebung bekannt gegeben hatte. Und als er uns kurz darauf trotz misslichen Bedingungen auf den See schickte, war das allgemeine Kopfschütteln deutlich auszumachen. Aber siehe da – seine Entscheidung war goldrichtig! Kaum auf dem Wasser kam ein nahezu regelmässiger 3er-Wind auf. Niemand wusste wieso und woher, doch er hielt sich den ganzen Nachmittag relativ konstant und wir konnten drei spannende Läufe absolvieren. Wer hätte das gedacht!


Von der Resultateseite her bleibt zu berichten, dass SUI 1136 wieder einmal zu Hochform auflief und die Regatta mit drei ersten und einem zweiten Platz gewonnen hat. Herzliche Gratulation! Dicht dahinter platzierte sich SUI 1122 – Conni mit ihren beiden Vorschotern – mit einer ungefähr umgekehrten Bilanz. Nachfolgend findet man das Zweierpäckli von SUI 1160 und SUI 1120 auf der Rangliste, dann wurden die Abstände etwas grösser. Erfreuliche Erwähnung verdient die hohe Beteiligung der Thuner Yacht Club-Mitglieder bei ihrem Heimspiel: Die „üblichen Verdächtigen“ wurden durch SUI 1115 verstärkt, die man sonst (leider) nicht an Regatten trifft. War doch cool, oder?

Last but not least bedanken wir uns beim Regattateam des Yachtclub Spiez einmal mehr ganz herzlich für die kompetente Durchführung. Von der Organisation an Land und auf dem Wasser, übers Segeln und bis hin zum Bananencake war’s perfekt – wir freuen uns aufs nächste Mal.

Pia Zihlmann, SUI 1120

Fotos: Homepage YCSp (www.ycsp.ch)

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochueli Andreas SCH 5
02 SUI 1120 Christen Cornelia Christen Ruedi TYC 6
03 SUI 1160 Kunz Reto Van Weezenbeek Bart YCSe 13
04 SUI 1120 Dolder André Zihlmann Pia YCSe 14
05 SUI-1115 Scheidegger Peter Ueberwasser Lucius TYC 20
06 SUI 1064 Zenklusen Severin Christen Reto YCSe 26
07 SUI 1159 Brändli Verena Wernli Kurt RVB 38
08 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 30
09 SUI 1101 Wyler Michael Lehni Jürg TYC 33
10 SUI 1190 Hunkeler Rolf Roman Juchli RVB 34

» Detaillierte Rangliste YCSp Thunersee 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.