Regatta Bericht 2018 – Tempest-Humpen

Starnberg 22. – 23.09.2018

Münchener Ruder- und Segelverein “Bayern”  Starnberg

Sonniges, warmes Wetter entgegen den Prognosen (Regenwetter) überraschte uns am Starnbergersee. Am Samstag wurde der Wettfahrtleiter Dominik Wördehoffund seine Crew stark gefordert, da der Wind, kaum begann das Startprozedere, sich wieder verflüchtigte, oder stark drehte, so dass die Wettfahrten immer wieder abgeschossen werden mussten. Sogar auf dem Wettfahrtleiterboot wurde Unmut laut ob der ständigen Huperei…. Das lange Warten wurde schlussendlich belohnt und ein Südwind bis 2 Bf baute sich auf und ermöglichte zwei Wettfahrten.

Für Sonntag wurde eine Sturmwindfront angekündigt, welche etliche SeglerInnen verunsicherte, ob überhaupt eingewassert werden sollte. Die Wettfahrtleitung forderte zum schnellen Auslaufen auf, um noch vor der Front die zwei fehlenden Läufe durchzubringen. Bei auffrischendem Süd- Südwestwind von 3-5 Bf konnten beide Wettfahrten gesegelt werden. Dominik bestand seine Feuerteufe als Wettfahrtleiter und die Sturmwindfront? die verschonte uns 😊

Cornelia Christen
SUI-1122

» Detaillierte Rangliste Starnbergersee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.