Regatta Bericht 20212 – Vierwaldstätterseemeisterschaft

Luzern  (1.-2. September)

Ein verregnetes Wochenende in Luzern...

Luzern ist grundsätzlich immer eine Reise wert, auch wenn es ?nur? für die feine Bratwurst ist, vom dieses Jahr erstmals eingefeuerten Cheminée im Klubhaus des YCL. Damit wir das Regattawochenende gut vorbereitet beginnen können, hatten wir bereits am Freitagabend eingewassert, was trotz heftigem und unablässigem Regen von einer selbstlosen und komplett durchnässten Person (Susan Buchecker, YCL) mit grosser Geduld ertragen wurde und durch den ebenso selbstlosen Schlepp (Bruno Küttel) über das unwirtliche Luzerner Seebecken vom Kran zum Club ergänzt wurde. Das hatte immerhin den Vorteil, dass wir nach der erwähnten Bratwurst wieder richtig trocknen konnten.

Der erste Regattatag war mehr nass als windig und es reichte knapp für eine Startübung; nachdem sich der Wind nach mehreren unmotivierten Drehern komplett verabschiedet hatte, wurde dieser Lauf abgeschossen.

Der Sonntag zeigte sich gnädiger, d.h. recht trocken und schickte auch noch etwas Wind, was immerhin für einen Lauf gereicht hatte.

Die Organisation und Durchführung der Regatta, an Land und auf dem Wasser, war ausgezeichnet: herzlichen Dank allen Helfern.

Beat Dünner
SUI-1066

Ergebnisliste

01 SUI 1122 Christen Cornelia Christen Ruedi TYC 1
02 SUI 1138 Hunkeler Rolf Bussmann Patrick YTL 2
03 SUI 1090 Ribback Michael Ramo Mario SKE 3
04 SUI 1145 Gaiser Florian Lüpold Michellè SCE 4
05 SUI 1066 Dünner Beat Dünner Silke YCI 5
06 SUI 0771 Kaltenmark Pamela Schuster Sonja YCSp 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.