Weltmeisterschaft 2016 – Erste Eindrücke

Ein Boot nach dem anderen setzt über den Solent und trudelt hier in der Shepards Warf ein. Die Vermessung läuft unkompliziert und Hand anlegen beim Einwassern ist bei den Engländern verboten. Das Schiff wird direkt per Motorboot an seinen Platz verlegt.

Einige Boote wollten es dann auch schon wissen und gingen für einen ersten Trainingsschlag aufs Wasser. Bei den herrschenden Strom- und Windbedingungen braucht es bereits etwas Mut  😉 .


2 Replies to “Weltmeisterschaft 2016 – Erste Eindrücke”

Schreibe einen Kommentar zu André Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.