Regatta Berichte 2017 – Klassenmeisterschaft

Oberägeri (14.-17. September)

Quelle: Medieninformation SCAe, Ralf Mayer

Sonntag 17. September 2017

Am heutigen Sonntag waren die Winde zu launisch und verhinderten weitere Wettfahrten. Trotz intensiven Bemühungen der Wettfahrtleitung konnte kein fairer Kurs ausgelegt werden. Mit 6 Läufen bei der Tempest Klasse und drei Läufen bei der Olympia Jolle blicken wir zurück auf einen erfolgreichen Anlass. Mit vielen freiwilligen wurde ein grossartiger Anlass organisiert. Die Professionalität und Gastfreundschaft wurde von den Teilnehmern durchs Band gelobt.

Angetreten als frischgebackene Weltmeister der Tempest Klasse mussten sich Cornelia und Ruedi Christen SUI-1122 auf dem Aegerisee geschlagen geben. Die Schweizer Klassenmeister 2017 sind Mario Suter und Andreas Hochuli SUI-1136. Die beiden Segler vom Segelclub Hallwil haben die Meisterschaft von Beginn an dominiert und klar gemacht, dass die wahre Konkurrenz für einen Weltmeister auf heimischen Gewässern zu finden ist. Den dritten Podestplatz holten sich Reto Kunz & Bart van Weezenbeek SUI-1160, welche auch der Weltmeisterschaft mit dem neunte Platz ihr können bewiesen. Leider blieb dem Team des Segel Club Aegeri David Forrer und Mike Forrer heute die Sensation verwehrt einen Platz auf dem Podest zu erringen. Vielleicht ist dies jedoch die Geburtsstunde eines jungen erfolgversprechenden Teams welches die Flagge des Segelclub Aegeri in der Tempest Klasse auch weiterhin vertritt.


» Artikel der Luzerner Zeitung SUI-1160

Ergebnisliste

01 SUI 1136 Suter Mario Hochuli Andreas SCH 6
02 SUI 1122 Christen Cornelia Christen Ruedi TYC 8
03 SUI 1160 Kunz Reto Van Weezenbeek Bart YCSe 19
04 SUI 1066 Forrer David Forrer Mike SCAe 19
05 SUI-1190 Hunkeler Rolf Juchli Roman RVB 25
06 SUI 1115 Fattorini Reto Müri Christoph TYC 29
07 SUI 1064 Kaufmann Marc Kunz Herbert RVB 43
08 SUI 1138 Ribback Michael Schere Dario SKE 44
09 SUI 1080 Meyer René Hartmann Walter SCS 46
10 SUI 1119 Stierli Urs Lauber Christoph RVB 49
11 SUI 1101 Wyler Michael Kröpfle Andrea TYC 54
12 SUI 1159 Brändli Verena Fonti Cécile RVB 65

» Detaillierte Rangliste SCAe Ägerisee 2017


 Samstag 16. September 2017

Nach einem langen Tag des Wartens konnte die Wettfahrtleitung am späten Nachmittag noch zwei Läufe für die Tempest Segler starten. Mit je einem Laufsieg für Mario Suter und Andreas Hochuli vom Seglclub Hallwil und Cornelia und Ruedi Christen vom Thunersee Yachtclub hat sich an der Zwischenrangliste nichts verändert. Mario Suter und Andreas Hochuli führen in der Schweizer Klassenmeisterschaft der Tempest Segler mit 2 Punkten Vorsprung auf die amtierenden Weltmeister Cornelia und Ruedi Christen. Die einheimischen Segler vom Segel Club Aegeri David und Mike Forrer haben einen Platz eingebüsst und liegen punktegleich mit Reto Kunz und Bart van Weezenbeek auf dem vierten Zwischenrang. Ein Podest Platz für die Aegerer Mannschaft ist in griffweite. Der Sonntag sorgt für Spannung um alle Podest Plätze. Entschieden ist noch nichts.

Am Sonntag geht es ab 11:00 Uhr weiter. Die Wettfahrtleitung erwartet einen weiteren Schwachwindtag.  Für Segelbegeisterte und alle an diesem faszinierenden Sport Interessierten steht auch am Sonntag ein Zuschauerboot zur Verfügung. Verfolgen sie die Wettfahrten um den Meistertitel von Bord der MS Morgarten aus nächster Nähe. Die Ausgangslage verspricht Spannung.

» Zwischenrangliste Samstag


Freitag 15. September 2017

Alle erwarteten am zweiten Tag der Tempest Schweizer Klassenmeisterschaft eine Aufholjagd der Weltmeister Cornelia und Ruedi Christen. Doch auch bei den heute vorherrschenden schwächeren Windbedingungen, lief es nicht optimal für die Weltmeister. Nach einer zwischenzeitlichen Aufholjagd schlossen sie noch zu den Führenden Mario Suter und Andreas Hochuli auf. Doch auch der zweite Tag wurde souverän von den Seglern vom Segelclub Hallwil kontrolliert. Aus Sicht des austragenden Segelclubs Aegeri ist die Verbesserung des einheimischen Teams David und Mike Forrer besonders erfreulich. Sie verbesserten sich vom fünften auf den dritten Zwischenrang.

Am Samstag geht es ab 11:00 Uhr weiter. Die Wettfahrtleitung erwartet einen weiteren Schwachwindtag.  Für Segelbegeisterte und alle an diesem faszinierenden Sport Interessierten steht am Wochenende ein Zuschauerboot zur Verfügung. Verfolgen sie die Wettfahrten um den Meistertitel von Bord der MS Morgarten aus nächster Nähe. Die Ausgangslage verspricht Spannung.

» Zwischenrangliste Freitag

One Reply to “Regatta Berichte 2017 – Klassenmeisterschaft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.