Historisches

Vor 50 Jahren konstruierte der Engländer Ian Proctor (1918-1992) den Prototypen der Tempest als Zweimannkiel­boot für die Olympischen Spiele.

  • 1965 siegte er in Medemblik (Niederlande) damit überlegen gegen 13 andere Konkurrenten mit 8 von 9 gewonnenen Läufen (bei der nicht gewonnenen Wettfahrt musste er, in Führung liegend, wegen eines Ruderbruches aufgeben). Bei einer zusätzlich abschließenden Wettfahrt wurde er mit Sandsäcken beladen, um die Abhängigkeit vom Mannschaftsgewicht zu testen, und gewann die Wettfahrt trotzdem.
  • 1965 wurde die Tempest internationale Klasse
  • 1968 olympische Klasse
  • 1972 Teilnahme der Tempest an den Olympischen Spielen vor Kiel, Deutschland
  • 1976 Olympische Spiele vor Kingston (Kanada)
  • 1976 Olympischen Status an das Starboot verloren

Historisches